AktuellesWir machen Urlaub! [weitere Informationen]

Entfernung von Hauttumoren

Es gibt eine Vielzahl von Hauttumoren, die an der gesamten Körperoberfläche auftreten können.

Die Gründe für eine operative Entfernung können hierbei ästhetischer Natur sein, zum Beispiel bei großen oder ungünstig gelegenen Muttermalen (Nävi), in manchen Fällen kann die Entfernung aber auch medizinisch notwendig sein, beispielsweise bei bösartigen Veränderungen wie Basaliomen (weißer Hautkrebs) oder Plattenepithelkarzinomen.

Hier besteht in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme v.a. im Gesichtsbereich.

Auch wenn bei bösartigen Veränderungen die erfolgreiche Therapie (vollständige Entfernung) des Tumors im Vordergrund steht, wird in allen Fällen die Entfernung unter ästhetischen Aspekten durchgeführt.

Je nach Tumorgröße kann es ggf. notwendig sein, eine lokale Gewebeverschiebung durchzuführen.

Dies ist im Gesicht häufiger der Fall als beispielsweise an Brust und Rücken, da dort die Haut weniger elastisch ist und ein zu starker Zug auf die Wundränder zu einer Verziehung beispielsweise der Augen oder Mundwinkel führen würde.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Termin / Rückrufservice

Sie möchten sich gerne ein Bild von unserer Praxis machen und sich in einem persönlichen Gespräch weiter informieren ?

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin.