AktuellesAktuelle Öffnungs- und Urlaubszeiten [weitere Informationen]

Gynäkomastie

Von einer Gynäkomastie spricht man bei einer ein- oder beidseitigen Vergrößerung der männlichen Brust.

Unterschieden werden eine echte Gynäkomastie (Vergrößerung des Drüsengewebes) und eine Pseudogynäkomastie (Vermehrung des Fettgewebes).

Die Ursachen der echten Gynäkomastie sind vielfältig und häufig hormon- oder medikamentenbedingt.

In manchen Fällen ist demnach auch eine medikamentöse Therapie zur Verkleinerung der Drüse sinnvoll.

Auf jeden Fall sollte vor einer operativen Korrektur eine urologische Vorstellung und Durchführung einer entsprechenden Blutuntersuchung erfolgen.

Ergeben sich hierbei keine Ursachen, die einer anderen Therapie bedürfen, ist die operative Entfernung der Drüsenkörper problemlos möglich.

Diese wird in der Regel über einen am Brustwarzenrand liegenden Schnitt vorgenommen und häufig mit einer angleichenden Fettabsaugung, zur Besserung der Konturierung der Brust, kombiniert.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Termin / Rückrufservice

Sie möchten sich gerne ein Bild von unserer Praxis machen und sich in einem persönlichen Gespräch weiter informieren ?

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin.